Tschüss, Komfortzone!

Aktualisiert: 20. Okt.

Du willst schon lange etwas Neues wagen, vielleicht eine neue Sprache lernen? Gleichzeitig macht es dir aber Sorgen, deine Komfortzone zu verlassen? Kein Problem für Barlingua! Ich, Angie Kapllani, war mit mit Lina Kühn und Graeme Jones von Barlingua im Gespräch und habe erfahren, warum die Sprachschule für all jene genau richtig ist, die möglichst stressfrei etwas Neues wagen möchten. Viel Spaß beim Lesen!


Liebe Lina und Graeme, 2017 habt ihr Barlingua gemeinsam gegründet. Was macht Barlingua so besonders und wo ist der Unterschied zu anderen Sprachschulen?

Barlingua lässt den Arbeitsplatz mit Sprachlern-gemeinschaften aufblühen, in denen Kolleg*innen sich auf Augenhöhe begegnen und gemeinsam im Sprachlernboot auf die Partizipation in einer neuen Sprache zurudern. Auf diesem Weg begleiten Lehrkräfte und Lernbuddies Kolleg*innen mit Methoden der Achtsamkeit.





Achtsamkeit (engl.: Mindfulness) ist also ein Grundstein eurer Arbeitsphilosophie. Wo seht ihr die Stärken von Achtsamkeitsübungen und/oder Meditation beim Sprachen lernen?

In einer fremden Sprache zu kommunizieren ist nicht für Wenige stressig. Kein Wunder, wenn Wortschatz und Strukturen fehlen, kann man sich nun mal nicht ausdrücken und verstanden werden. Das Nichtverstanden werden kann sogar zu Sprechangst führen. Studien haben gezeigt, dass Achtsamkeitstraining Stress abbauen, Resilienz stärken und sogar die Effizienz des Arbeitsgedächtnisses verbessern kann.


Was würde mich erwarten, wenn ich zu euch in die Sprachschule komme? Wie sieht der Unterricht aus?

Durch gemeinschaftsbildende Aktivitäten entsteht eine echte Community. Während du mit deiner Gruppe gemeinsam an Lernzielen arbeitest, wirst du auch mithilfe unseres Mindfulness-Workbooks und anderen Achtsamkeits-methoden dazu eingeladen, deinen Lernprozess wahrzunehmen, ohne diesen zu bewerten. Selbstverständlich ist dies alles andere als passiv! Im Unterricht hast du immer die Möglichkeit, dich auszuprobieren, so viele Fehler wie möglich zu machen und deine Komfortzone im geschützten Raum zu verlassen.


Und wenn ich gerne eine neue Sprache erlernen möchte, aber mich nicht traue, meine Komfortzone zu verlassen?

Absolut jeder kann eine Sprache lernen, sofern das Interesse da ist! Verabschiede dich von negativen Glaubenssätzen! Niemand muss perfekt eine Sprache beherrschen, sie ist nur ein Werkzeug, um sich auszudrücken und teilnehmen zu können. Schritt für Schritt, in deinem eignen Lerntempo, schaffen wir durch lösbare und gleichzeitig herausfordernde Aufgaben Erfolgserlebnisse. Sie sichtbar zu machen, ist unsere Aufgabe, denn so stärken wir dein Selbstbewusstsein.


Liebe Lina und lieber Graeme, vielen Dank für eure Zeit und das spannende Interview, ich freue mich darauf, euch am 15.11. in unserer gemeinsamen Masterclass von 13-13:45 Uhr wiederzusehen. Bis dahin!



Hi! Ich bin Angie Kapllani und Entrepreneur in Residence bei unwind your mind. Was auf den ersten Blick vielleicht kompliziert klingt bedeutet in der Praxis, dass meine Arbeit einem buntenmenstrauß aus Aufgaben ähnelt – es wird mir nie langweilig! Damit auch bei dir keine Langeweile aufkommt, haben wir viele spannende Content-Formate entwickelt. Schau dich um und schreibe uns unter hello@unwindyourmind.de, falls du Anmerkungen hast oder es ein Thema gibt, dass wir auf jeden Fall aufgreifen sollten. Ich freue mich von dir zu hören!

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen